Kreativranking: insglück Nummer 1

Schöner Erfolg für das Team von insglück:
Beim Deutschen Event-Kreativranking 2021 belegt die Agentur erneut Platz 1

Tolle Nachrichten in bewegten Zeiten: Die in Berlin, Köln und Hamburg beheimatete Live-Com Agentur insglück, erhielt 2020 für ihre Kreativleistungen insgesamt 18 Auszeichnungen und belegt damit wieder die Spitzenposition im Deutschen Event-Kreativranking – und das zum fünften Mal innerhalb der letzten sechs Jahre.

Das Deutsche Event-Kreativranking wurde von der Fachzeitschrift BlachReport ermittelt. Zum mittlerweile 17. Mal in Folge wurden damit die Leistungen im Bereich Live-Marketing und Live-Kommunikation gewürdigt. Das Ranking basiert auf einer Auswertung eventspezifischer Kategorien nationaler und internationaler Wettbewerbe. In die Rangliste flossen die Ergebnisse aus ADC, Golden Award of Montreux, BEA World, EX Award, Gala Award, Galaxy Award und BrandEx Award ein. Der Cannes Lion und Heavent Award wurden wegen der vollständigen Absage nicht mitgezählt.

Dabei hatte sich die Agentur die Entscheidung zur Teilnahme an den Kreativwettbewerben in diesen Zeiten nicht leicht gemacht. Trotz oder auch gerade wegen der Corona Krise, unter der die Event-Branche mit erheblichen wirtschaftlichen Einbußen zu kämpfen hat, entschied sich insglück für eine Beteiligung – als sichtbares Lebenszeichen das insgesamt Mut und Hoffnung machen soll. Insgesamt wurden drei unterschiedliche Kundenprojekte prämiert. Der Erfolg ist damit das Resultat einer großartigen Leistung verschiedener Teams an unterschiedlichen Standorten und vieler Beteiligter.

„Wir wissen, dass Kreativpreise keine Universalwährung sind, dennoch sind sie ein wichtiges Kriterium für die Leistungsfähigkeit einer Agentur. Wir haben in den vergangenen zehn Jahren kontinuierlich kreative Spitzenleistungen abgeliefert. Das wir den Start in das neue Jahrzehnt, unter solch erschwerten Bedingungen mit einem ersten Platz abschließen, freut uns natürlich wahnsinnig und bestätigt einmal mehr, dass sich unsere kreative Ausrichtung als Strategie bewährt hat.“ so Christoph Kirst, CCO insglück.

Längst dreht sich auch in der Live-Kommunikation alles um das ganzheitliche Markenerlebnis. Darauf hat insglück frühzeitig reagiert und schon vor der Krise häufiger auf digitale Lösungen und erweiterte Beteiligungs-Formate gesetzt. Corona hat den Prozess beschleunigt und sogar ganz neue Geschäftsfelder aufgetan.

„Wir sind der Krise mit Kreativität begegnet und haben mit unserem Team in kürzester Zeit eine steile Lernkurve absolviert. Dabei haben wir weiter auf ungewöhnliche Ideen und attraktiven Content gesetzt, um die jetzt geforderten rein digitalen Formate interaktiv, inspirierend und emotional zu gestalten. Nichtsdestotrotz: Wir alle sehnen uns natürlich nach dem Moment, wo wir wieder die gesamte Klaviatur der Live-Kommunikation spielen können. Und so einen schönen Erfolg, wie diesen, wieder gemeinsam miteinander live feiern können.“ so Frederik Nimmesgern, Director Strategy & Concept insglück

 

Bildunterschrift: Das Management freut sich über den Erfolg und sieht sich darin bestätigt, dass sich die kreative Ausrichtung als Strategie bewährt hat. © insglück (Fotograf: Stefan Wieland)

 

Vielleicht interessiert Sie auch